Ich lebe für die Momente, wo mich Ideen packen und nicht mehr loslassen, Augenblicke, die mich inspirieren und den Drang dabei eine Geschichte zu erzählen.
Am liebsten jedoch mag ich die Momente, bei denen mir lauter Fragen durch den Kopf gehen, denn genau diese Fragen versuche ich mit der Kamera zu beantworten und zeige der Welt, wie ich sie sehe.
„Non voglio dimostrare niente, voglio mostrare.“ — Federico Fellini. 
Submit
Thank you!
Back to Top